Fachgruppe Brückenbau (A)

Die Fachgruppe Brückenbau ist überregional einsetzbar. Der spezielle Bedarf und die besondere Qualität bedingt eine Stationierung an wenigen (12) Standorten. Die Fachgruppe errichtet temporäre Übergänge und Brücken und repariert zerstörte Brückenteile für die Bevölkerung, bei Fluchtbewegungen, zur Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Versorgung, für die Einheiten des THW und für andere Hilfskräfte im Rahmen der humanitären Hilfe im Ausland.

Die errichteten Brücken werden zumeist aus vorgefertigten Teilen zusammengefügt. Da die Fachgruppe für ihre Aufgabe in erster Linie mit einem Kran und einem LKW mit Anhänger ausgestattet ist, kann sie andere Fachgruppen beim Bewegen und Transportieren schwerer Lasten unterstützen. Sie ist selbst bei der Wahrnehmung ihrer Aufgabe von der Unterstützung durch andere Gruppen abhängig.Die Fachgruppe Brückenbau erkundet Schadenlagen an Brücken, Übergängen und vergleichbaren Bauwerken, berät den Auftraggeber hinsichtlich technischer Lösung, effektiver Abwicklung und Kosten eines Brückenprojektes. Ebenfalls errichtet die Fachgruppe Behelfsbrücken aus handelsüblichen Baumaterialien, führt Reparatur- und Sicherungsarbeiten an Brücken durch, baut Bailey-Festbrücken*, baut D-Festbrücken*, baut behelfsmäßige Brückenwiderlager, befestigt und sichert Dämme und Deiche, führt allgemeine Transport- und Kranarbeiten durch.

*Der Festbrückenbau erfolgt dabei in Zusammenarbeit und unter Verwendung von Material des BMVBW

                            Ausstattung der Fachruppe Brückenbau (A):

 

 

Krupp Autokran 22t
(MzKW) Mercedes Benz 917 Pritsche/Plane
Schlauchboot mit Festrumpf incl. Anhänger mit Winde
3-achsiger Tieflader
Gruppenführer
Wulf Timaeus
Truppführer